Menu 2

Cross references

Content

Stamm- und Hausartikel in der Vollanzeige von fitbis.de

Unter der Überschrift Fitbis sehen Sie den verfügbaren Bestand in Ihrem Lager sowie die Daten des letzten Wareneingangs und des letzten Abverkaufs. Ebenfalls sehen Sie, ob der Titel nach einem Abverkauf oder einer Bestandsabbuchung automatisch nachbestellt wird.

 

         
 

Über die drei Links Alle Bestellungen, Offene Lagerbestellungen und Warenbewegungen gelangen Sie zu den Einträgen im Bestellbuch bzw. zu den Warenbewegungen eines Artikels.

Sie können an dieser Stelle die Regel für die automatische Nachbestellung dieses einzelnen Artikel ändern und manuelle Bestandsbuchungen durchführen.

Nachbestellregeln ändern

Grundsätzlich wird ein Titel, der in Ihrer Buchhandlung bewirtschaftet wird, anhand der Nachbestellregeln geordert. Diese regelt, ob der Artikel nachbestellt wird, und wenn ja, ob der Ordertitel mit Status erfasst  (beziehungsweise gesendet (OLA) für Kunden mit permanenter Bestellübertragung) oder gesperrt ins Bestellbuch geschrieben wird.

Unterhalb der Zeile Datum letzter Abverkauf wird Ihnen angezeigt, ob nach Regel bedeutet: Ja (nachbestellen) oder  Nein (nicht nachbestellen).

Wenn die Regel Ja bedeutet, wird nach Abverkauf oder manueller Bestandsabbuchung ein Ordertitel in Höhe der abgebuchten Menge erzeugt.

So ändern Sie die Nachbestellregelung eines Artikels:

 

      

  • Wählen Sie im Feld Automatische Nachbestellung die Option Ja oder Nein.

Wenn Sie die Nachbestellregel beim Artikel auf Ja stellen, wird bei jedem Lagerabgang ein Ordertitel erzeugt!

  • Wählen Sie im Feld Bestellstatus die Option erfasst (für Kunden mit permanenter Bestellübertragung: gesendet (OLA)) für eine automatische Nachbestellung oder gesperrt für einen Bestellvorschlag, den Sie zu einem späteren Zeitpunkt nachbearbeiten.
  • Klicken Sie auf Ändern.
    Die Nachbestellregel für diesen Artikel wird geändert. Er erhält in der Titelanzeige ein ! in der Spalte Bestand als Kennzeichnung.

Bestandsbuchungen durchführen

Mit den nächsten Eingabefeldern können Sie Bestandsbuchungen für den Artikel vornehmen.

                                     
  • Wählen Sie im Feld Bestandsänderung den Grund für die Ab- oder Zubuchung aus.
  • Geben Sie im Feld Änderungsmenge die Anzahl ein, die ab- oder zugebucht werden soll.

  • Klicken Sie auf Speichern.
    Der Bestand wird geändert.

Abgangsbuchungen erzeugen je nach Einstellung in den Nachbestellregeln einen Ordertitel. Ausnahmen:

  • Abgang Sonstiges ohne Nachbezug
    Für diese Buchung wird kein Ordertitel erzeugt; die Regeleinstellung bleibt unverändert.
  • Abgang Remission ohne Nachbezug
    Es wird kein Ordertitel erzeugt, die Nachbestellregel wird auf Nein gesetzt.

    Deshalb sollte der Änderungsgrund Abgang Remission ohne Nachbezug nur für Remissionen von Artikeln verwendet werden, die Sie ganz aus dem Sortiment nehmen wollen.

Der Bestandsänderungsgrund Abgang Remission mit Nachbezug ist gedacht für die Rückgabe einzelner Artikel, ohne diese aus dem Sortiment zu nehmen (um z. B. beschädigte Exemplare zu remittieren). Die Regel für die automatische Nachbestellung wird nicht verändert.

               
Verwandte Themen:

Footer

Copyright 2010-2023 Zeitfracht GmbH 2941×   09.07.2015 14:21

End of page